15/22

540 € - 595 €

Niederrhein - Kleverland

Zielgruppe: Radfahrer
18. Juli 2022 bis 21. Juli 2022

Bilder©Via Romana, Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve 

  

Standortradreise 

 

Die Region Niederrhein ist ein wahres Fahrradparadies und ist für Radfahrer besonders attraktiv, weil es kaum Hügel und beste Radwege gibt. Die Wege führen durch Wälder, vorbei an Feldern, Seen und Flüssen zu historischen Altstädten, Museen und Märkten, Schlössern und Burgen.
Das Radwegnetz ist über 2.000 Kilometer lang und mit einem Knotenpunktsystem bestens ausgeschildert. Erleben Sie das Kleverland auf 4 Radtouren rund um Kleve, wobei Sie auch kurze Abstecher in die Niederlande machen und Emmerich auf der anderen Rheinseite kennen lernen.
Sie wohnen im modernen, 2013 neu erbauten ****The Rilano Hotel Cleve City. Es liegt direkt am Rande der Altstadt, die Sie in wenigen Minuten erreichen. Neben dem Radfahren hat Kleve viel zu bieten. Besuchen Sie die Schwanenburg, das Wahrzeichen der Stadt, und schlendern Sie durch die historische Gartenanlage, die sogar Berlin und Versailles als Anregung diente.
 

Unsere Leistungen für Sie: 

  • Frühbucherrabatt 35 € bei Buchung bis 31.01.2022
  • 1 x Busfrühstück
  • 3 x Übernachtungen im Hotel The Rilano Cleve City in Doppelzimmern
  • 3 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 3 x Abendessen
  • 4 x geführte Radtouren
  • Radbeförderung im professionellen Radanhänger
  • Reisebegleitung durch Hennecke Reisen
 

Unser Programm für Sie mit dem E-Bike:

 
Dienstag, 19.07.2022
Anreise im modernen Reisebus, Radtour auf der Kleverland-Route, Strecke ca. 50 km
Am Morgen bringt Sie der Bus nach Kleve. Dort werden die Räder ausgeladen und Sie radeln entlang vieler Sehenswürdigkeiten durch das deutsch-niederländische Grenzgebiet in direkter Nähe des Rheins. Sie erreichen die Griethausener Altrheinbrücke, die älteste noch erhaltene Brücke der Eisenbahn im deutschen Abschnitt des Rheins, und bei Bimmen die direkt angrenzenden Niederlande. Genießen Sie das niederländische Flair der kleinen Ortschaft Millingen aan de Rijn.
10 Kilometer weiter sind Sie wieder in Deutschland und radeln bis Kranenburg und weiter durch den Klever Reichswald, die größte zusammenhängende Waldfläche am Niederrhein. Auf dem Klever Berg (99 Meter hoch) befindet sich ein Aussichtsturm, von dem Sie einen weiten Blick über die Landschaft genießen können (wenn er geöffnet ist).
Wieder im Tal erreichen Sie Kleve und fahren entlang historischer Sehenswürdigkeiten wie der Schwanenburg und der Stiftskirche zu Ihrem Hotel. Dort beziehen Sie Ihre Zimmer.
Abendessen im Hotel
 
Mittwoch, 20.07.2022                          
Radtour auf der Bylerward-Route, Strecke ca. 55 km
Die Bylerward Route führt Sie durch die historische Landschaft der Klever Umgebung. Interessante Orte wie Kalkar, Grieth und Kleve laden zum Erkunden der vergangenen Geschichte ein. In Grieth legen Sie direkt am Rhein eine kleine Pause ein, bevor es weiter geht vorbei an dem Wunderland Kalkar, dem Freizeitpark für die ganze Familie, auf dem Gelände eines niemals in Betrieb gegangenen Schnellen Brüters.
In der historischen Altstadt von Kalkar machen Sie Ihre Mittagspause und haben Zeit, dies zu erkunden. Im Anschluss radeln Sie entlang des Wisseler Sees bis Wissel. Von dort aus fahren Sie weiter durch Bylerward und gelangen auf Höhe von Emmerich wieder zum Rhein.
Über Griethausen geht es dann zurück zum Hotel in Kleve.
Abendessen im Hotel
 
Donnerstag, 21.07.2022
Radtour rund um den Reichswald, Strecke ca. 64 km
Nach dem Frühstück verlassen Sie Kleve in westlicher Richtung. Auf der Europa-Radbahn, die bis Nimwegen führt, radeln Sie vorbei am Forstgarten und dem Tierpark. Zur Alten Mühle Donsbrüggen machen Sie einen kurzen Abstecher. Bei Kranenburg biegen Sie ab und erreichen in Hettsteeg die Niederlande und fahren immer in der Nähe der Grenze. Begeben Sie sich dann auf eine Zeitreise durch über 40 alte Läden, vorbei an kuriosen und unzähligen Raritäten der Villa Mühle. Durch das Golddorf Kessel und vorbei am Kloster Graefenthal, das mitten in einer kleinen Seenplatte liegt, erreichen Sie Goch. Nach der Mittagspause radeln Sie gemütlich nordwärts durch das Kleverland zurück nach Kleve zu Ihrem Hotel.
Abendessen im Hotel
 
Freitag, 22.07.2022
Radtour durch das Kleverland und Gelderland, Strecke ca. 22 km, Heimreise
Heute verabschieden Sie sich von Kleve und erreichen nach 10 km das Schloss Moyland, die Eventlocation & Hochzeitslocation vor einer Märchenschlosskulisse. Hier findet jährlich am dritten Advent ein großer Kunsthandwerkermarkt statt. Von dort radeln Sie nordwärts durch kleine Orte und an Bauernhöfen vorbei bis zum Rhein. Sie überqueren die Rheinbrücke Emmerich, welche die längste Hängebrücke Deutschlands ist. Sie hat mit 500 m die längste Stützweite einer Brücke in Deutschland. An der Rheinpromenade in Emmerich legen Sie eine Pause ein. Am Rhein entlang radeln Sie bis zur Grenze der Niederlande, die Sie in Elten überfahren. Am frühen Nachmittag besuchen Sie das Kastell Huis Bergh in Heerenberg. Die Baugeschichte geht bis ins 12. Jahrhundert zurück. Die letzten Kilometer radeln Sie bis Emmerich. Dort werden die Räder verladen und eine schöne Radreise geht zu Ende.
(Programmänderungen, auch aufgrund der Corona-Schutzverordnung, möglich)
 
Bei dieser Reise gilt die Stornostaffel E.

Buchen Sie jetzt!

Normalpreis
595 €
Frühbucherpreis bis 31.01.2022
540 €
02721.10789
Mehr Kontakt

Zusätzliche Termine

Das sagen unsere Kunden

  • "Ich habe bisher an wunderbaren Radtouren teilgenommen, die sämtlich hervorragend per Werbung ausgeschrieben und von erfahrenen Guides wie Charly und Bernd Lubeley durchgeführt wurden. Angefangen von den ausgesuchten Hotels, den Radwanderwegen, der Hin- und Rückfahrt, dem Radtransport mit dem exzellenten Hennecke-Bus samt Fahrradanhänger und den Fahrern Alexander und Peter bis hin zur Begleitung mit dem Bus und der Betreuung während der Radtouren kann ich meinerseits nur die Note sehr gut vergeben. Ein großes Lob hat auch Frau Beate Bergander für ihre ausnahmslos kompetente Beratung, Hilfe u. Auskunft per Telefon und schriftlich verdient. Sie hat immer eine gute Lösung parat.”

    (Frau Brüggemann)

  • “Wir, der Kolping - Seniorenkreis Letmathe,

    waren mit ihrem Unternehmen vom 02. Juli 2017 bis 09. Juli 2017 in Frammersbach im Spessart. Von unserem Standort Frammersbach haben wir Touren nach Aschaffenburg - Schloß Mespelbrunn - Bad Kissingen - Darmstadt usw. unternommen.

    An dieser Stelle möchte ich mich als Reiseleiter des Seniorenkreises bei ihnen für die gute Zusammenarbeit vor und während unserer Reise ganz herzlich bedanken. Wir haben uns in ihrem guten Bus wohl gefühlt. Ganz besonders möchte ich mich bei ihrem Fahrer Herrn Peter Hennecke bedanken, der uns immer sicher gefahren hat und uns bei allen unseren Unternehmungen und Wünschen ganz toll unterstützt hat.”

    (Kolping - Seniorenkreis Letmathe)

  • “Hallo an das Team von Hennecke Reisen,

    meine 4 Kinder und ich waren bei der Reise zum Schnalstaler Gletscher dabei. Es war unsere 1. Busreise mit einer Gesellschaft. Ich möchte mich, auch im Namen meiner Kinder, herzlich für das "rund rum Sorglos Paket" bedanken! Die voraus Schauende, gleichmäßige und angepasste Fahrweise von Herrn Alexander Hennecke hat die weite Hin- und Rückfahrt zu einer Spazierfahrt werden lassen. Wir haben uns zu jeder Zeit sicher gefühlt und gut geschlafen. Auch die Tagestour nach Meran und der tägliche Bustransfer- zur Gletscherbahn waren sehr entspannt, da wir unsere Ski Ausrüstung im Bus lassen konnten. Sie haben kulanter Weise sogar einen Skitag gut geschrieben. Danke für alles.

    Es war wunderschön.

    (Astrid T.)

  • “Wir schätzen die Firma Hennecke als einen zuverlässigen und kompetenten Partner”.

    (R. Homann / Akademie Biggesee)

  • “Wir brauchen für unsere Vereinsfahrten vor allen Dingen einen zuverlässigen Partner mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis, was wir bei Hennecke-Reisen schon seit vielen Jahren vorfinden. Zudem schätzen wir den familiären Umgang und die hohe Flexibilität in unserer Zusammenarbeit.”

    (M. Klenz / Schützenverein Grevenbrück)

  • "Hallo Firma Hennecke Reisen,
    seit Ihr Radreisen anbietet bin ich ja schon einige Male mitgefahren. Jede dieser Radtouren war ein besonderes Erlebnis. Die Touren waren hervorragend geplant, die Radguides und die Hotels sehr gut ausgewählt und die Fahrer und das Service Personal lassen keinen Wunsch offen.
    Macht weiter so und ich werde weiter Euer Mitreisender sein.” 

    (Georg Nolte)

Hennecke Reisen

Dorfstraße 39a
57368 Lennestadt – Theten

Tel: 02721/10789
Fax: 02721/20210

Email: kontakt@hennecke-reisen.de
Homepage: www.hennecke-reisen.de

Bürozeiten

Montag - Donnerstag: 08.00 - 17.00 Uhr
Freitag:                                 08.00 - 13.00 Uhr 

hennecke logo 250px weiss

 

 

Anschrift Reisebüro

Kölner Straße 102

57368 Lennestadt – Grevenbrück

 

Rechtliches

Datenschutz

Impressum

Unsere Partner

Logo Aubic neu page 0001

Radsport Hellwig Logo 003

Zweirad Rameil Logo HP

berlin topreisen web

 

mueller reisen