11/22

1590 € - 1660 €

Radreise Bodensee - Königssee

13. September 2022 bis 22. September 2022
Bilder©Berchtesgadener Land Tourismus

 

anspruchsvoll & abwechslungsreich

Diese anspruchsvolle Tour führt Sie bergauf und bergab durch das traumhafte, hügelige Alpenvorland, vorbei an idyllisch gelegenen Seen, schönen Städten, malerischen Bauernhöfen und märchenhaften Wäldern. Im Hintergrund sehen Sie immer das wunderschöne Panorama der Berge. Lassen Sie sich verzaubern von grandiosen Schlössern, barocken Kirchen und ehrwürdigen Klöstern. Entlang der Route laden die vielen Biergärten immer wieder zu einer Rast ein.
Sie wohnen die erste Nacht im Best Western Plus Marina Star Hotel in Lindau. Die Zimmer sind modern und im alpinen Stil eingerichtet. Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie bei Immenstadt im Hotel Rothenfels mit traumhaftem Ausblick auf den Alpsee. Die Zimmer sind alle mit Flachbild-TV, Bad mit Du/WC, Föhn und kostenlosem WLAN ausgestattet.
Von dort geht es nach Bad Tölz in das Hotel Am Wald. Die gemütlichen, klassisch eingerichteten Doppelzimmer sind alle mit neuen Bädern ausgestattet.
Die letzten Nächte verbringen Sie in Bad Reichenhall im **** Hotel Avalon. In zentraler Lage liegt das neu renovierte, vollklimatisierte Nichtraucherhotel. Die Zimmer verfügen über ein modernes Bad und WLAN.
 
 

Unsere Leistungen für Sie:  

  • Frühbucherrabatt 70 € bei Buchung bis 31.01.2022
  • 1 x Übernachtung im Best Western Plus Marina Star Hotel in Doppelzimmern
  • 2 x Übernachtung im Hotel Rothenfels in Doppelzimmern
  • 3 x Übernachtung im ***Hotel Am Wald in Doppelzimmern
  • 3 x Übernachtung im ****Hotel Avalon in Doppelzimmern
  • 1 x Busfrühstück
  • 9 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 8 x Abendessen
  • 7 x geführte Radtouren (Radfahrer)
  • 1 x Stadtführung Lindau
  • 1 x Brauereiführung in Teisendorf (falls möglich)
  • 1 x Schifffahrt auf dem Königsee
  • Radbeförderung im professionellen Radanhänger
  • kostenlose Unterstellmöglichkeit der Fahrräder
  • Reisebegleitung durch Hennecke Reisen
 
 

Unser Programm für Sie mit dem E-Bike:

Dienstag, 13.09.2022
Anreise im modernen Reisebus nach Lindau
Genießen Sie in unserem bequemen Reisebus die Anreise nach Lindau. Unterwegs servieren wir Ihnen in der ersten Pause ein Busfrühstück, bevor es weitergeht zu Ihrem Hotel in Lindau.
Am Nachmittag lernen Sie die Stadt bei einer Stadtführung kennen. Schlendern Sie über die Insel mit dem einzigen Leuchtturm Bayerns, vorbei an den stolzen Patrizierhäusern mit den Wandmalereien und der ehemaligen Peterskirche mit den letzten erhaltenen Fresken von Hans Holbein dem Älteren.
Abendessen in einem Restaurant in Lindau
 
Mittwoch, 14.09.2022
Lindau – Immenstadt, ca. 55-65 km

Nachdem die Koffer verladen sind, radeln Sie vom „Schwäbischen Meer“ durch das hügelige Oberallgäu mit seinen charmanten Allgäuer Dörfern, deren Dorfplätze immer wieder zu einer Rast einladen. Sobald Sie auf der rechten Seite den Großen Alpsee erblicken, ist es nicht mehr weit bis zu Ihrem nächsten Hotel. Das Panorama Hotel Rothenfels liegt oberhalb des Sees kurz vor Immenstadt.

Abendessen im Hotel
 
Donnerstag, 15.09.2022
Immenstadt - Füssen, ca. 65 km
Vom Hotel geht es mit den Rädern auf Richtung Füssen. Kurz vor Sonthofen fahren Sie durch Blaichach, wo 1827 die erste Käserei entstand, die außerhalb der Schweiz Emmentaler Käse herstellte. Von da an entwickelte sich das Allgäu zu den beliebtesten Käseerzeugergebieten Deutschlands. Über den Luftkurort Sonthofen geht es weiter durch Rettenberg, bekannt durch seine vielen Biersorten. Den höchsten Punkt der Radreise erreichen Sie bei Oy mit ca. 1000 Meter, bevor die Strecke Sie weiter führt am Rottachsee und Hopfensee entlang bis nach Füssen. Dort werden die Räder verladen und der Bus bringt Sie zurück zum Hotel.
Abendessen im Hotel
 
Freitag, 16.09.2022 – Hotelwechsel
Füssen – Eschenlohe, ca. 60 km
Nach der Kofferverladung fahren Sie mit dem Bus wieder nach Füssen. Heute geht es durch große Waldgebiete und teilweise auf Forststraßen immer entlang dem Ammer Gebirge. Sie radeln an König Ludwigs Märchenschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau vorbei zum idyllisch gelegenen Moorheilbad Bad Kohlgrub mit seinen urtümlichen alten Häusern und geraniengeschmückten Balkonen bis nach Eschenlohe. Vom Kalvarienberg hat man einen wunderbaren Ausblick über das Loisachtal.
Dort werden die Räder verladen und Sie fahren zum Hotel Am Wald in Bad Tölz.
Abendessen im Hotel
 

Samstag, 17.09.2022

Eschenlohe – Bad Tölz, ca. 60-70 km

Der Startpunkt der heuteigen Etappe ist Eschenlohe. Nach dem Ausladen der Räder radeln Sie vorbei an dem bekannten Gestüt Schwaiganger und dem malerischen Kochelsee bis zum wunderschön gelegenen Kloster Benediktbeuern, welches schon um 739 gegründet wurde. Heute kümmern sich die Salesianer Don Boscos, eine katholische Ordensgemeinschaft, um die Ausbildung junger Menschen. Der Ort gilt als geistiger und kultureller Mittelpunkt des Tölzer Landes. Genießen Sie die traumhafte Lage des sympathischen Klosterdorfs zwischen Benediktenwand und Loisach-Kochelsee-Moor.
Nach der Mittagspause radeln Sie an schönen Dörfern und Bauernhöfen vorbei. In Bad Heilbrunn mit seiner 300-jährigen Kurtradition, bekannt durch seine jodhaltige Adelheidquelle, bietet sich eine Rast im Kräuter-Erlebnis-Park an. Im Anschluss fahren Sie bis nach Bad Tölz. Besuchen Sie dort die historische Marktstraße mit den reich verzierten Häusern mit den Lüftlmalereien und wandeln Sie auf den Spuren des „Bullen von Tölz“.
Abendessen im Hotel
 
Sonntag, 18.09.2022
Bad Tölz – Achenmühle, ca. 65 km
Nach dem Frühstück radeln Sie am Tegernsee vorbei Richtung Schliersee. Nach dem Tegernsee werden die Berge immer höher und die tiefblauen Gebirgsseen immer tiefer. Die schöne, aber auch anspruchsvolle Strecke führt Sie am Schliersee entlang bis nach Bad Feilnbach, welches durch sein mildes Klima auch als „bayrisches Meran“ bezeichnet wird. Sie radeln durch eine wunderschöne Kulturlandschaft mit landwirtschaftlichen Flächen und Streuobstwiesen. Nach Raubling überqueren Sie den Inn und in Neubeuern erinnern die vielen Bilder über die Innschifffahrt an das einst wichtigste Gewerbe des Ortes.
In Achenmühle erwartet Sie der Bus und nach der Radverladung geht es zurück zu Ihrem Hotel in Bad Tölz.
Abendessen im Hotel
 
Montag, 19.09.2022 - Hotelwechsel
Achenmühle – Teisendorf, ca. 60 km
Heute heißt es Abschied nehmen von Bad Tölz. Der Bus bringt Sie zurück nach Achenmühle, dem Startpunkt der heutigen Tour durch die Bilderbuchlandschaft des Chiemgaus in Richtung Bad Reichenhall. Sie passieren schöne Alpendörfer wie Aschau, Bergen und Siegsdorf.
In der alten Salz- und Bierstadt Traunstein machen Sie eine längere Pause, um die Stadt mit den historischen Gebäuden und versteckten Kleinoden zu erkunden. Hier entstand die 1. Pipeline der Welt, durch die die Sole von Reichenhall nach Traunstein befördert wurde.
Am Nachmittag radeln Sie noch bis Teisendorf, wo die Räder verladen werden und es zu Ihrem nächsten Hotel in Bad Reichhall geht. Wenn möglich, besichtigen Sie dort die Brauerei und genießen ein frühes Abendessen im Biergarten.
Abendessen im Anschluss an die Radtour
 
Dienstag, 20.09.2022
Teisendorf – Königsee, ca. 55 km
Der Bus bringt Sie am Morgen zurück nach Teisendorf. Von dort fahren Sie über das schön gelegene Dorf Anger bis Bad Reichenhall und weiter über Bischofswiesen nach Berchtesgaden. Von dort ist es nicht mehr weit zum Königsee, dem Ziel der Radtour. Der Königsee ist einer der schönst gelegenen Seen Bayern mit seinem smaragdgrünen, kristallklaren Wasser.
Die Schifffahrt über den See zur Halbinsel St. Bartholomä mit der weltbekannten Wallfahrtskirche (nur mit dem Schiff erreichbar) ist der Höhepunkt und Abschluss dieser tollen Radreise.
Der Bus bringt Sie zurück nach Bad Reichenhall.
Abendessen in Bad Reichenhall
 
Mittwoch, 21.09.2022
Tag zur freien Verfügung in Bad Reichenhall
Heute bleiben die Räder stehen und Sie haben die Möglichkeit, den Tag ganz nach Ihren Wünschen zu gestalten. Es bietet sich an, die Gelegenheit zu nutzen und mit der Bahn ins nahe gelegene Salzburg (UNESCO Weltkulturerbe) zu fahren (Fahrzeit ca. 30 Minuten). Machen Sie einen Spaziergang durch das historische Zentrum, besuchen sie eines der vielen Museen oder besuchen Sie das Wahrzeichen der Stadt – die Festung Hohensalzburg.
Oder Sie erkunden Bad Reichenhall. Das Salz hat den Ort geprägt und Sie finden überall interessante Informationen, Museen und Kurgärten, die die Geschichte der Stadt erzählen. Lohnenswert ist auch die Fahrt mit der Predigtstuhlbahn auf 1583 m hoch und genießen Sie das wunderbare Panorama.
Damit jeder seinen Tag frei gestalten kann, gibt es an diesem Tag kein gemeinsames Abendessen. Wir möchten jedem die Gelegenheit bieten, den Tag ganz nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten.
 
Donnerstag, 22.09.2022
Rückfahrt
Auch die schönste Reise hat mal ein Ende. Heute heißt es Koffer einladen und es geht mit vielen schönen Erinnerungen zurück nach Hause.
(Programmänderungen, auch aufgrund der Cornona Schutzverordnung, vorbehalten)
 
Bei Dieser Reise gilt die Stornostaffel E.

Buchen Sie jetzt!

Normalpreis
1660 €
Frühbucher-Preis bis 31.01.2022
1590 €
02721.10789
Mehr Kontakt

Zusätzliche Termine

Das sagen unsere Kunden

  • "Ich habe bisher an wunderbaren Radtouren teilgenommen, die sämtlich hervorragend per Werbung ausgeschrieben und von erfahrenen Guides wie Charly und Bernd Lubeley durchgeführt wurden. Angefangen von den ausgesuchten Hotels, den Radwanderwegen, der Hin- und Rückfahrt, dem Radtransport mit dem exzellenten Hennecke-Bus samt Fahrradanhänger und den Fahrern Alexander und Peter bis hin zur Begleitung mit dem Bus und der Betreuung während der Radtouren kann ich meinerseits nur die Note sehr gut vergeben. Ein großes Lob hat auch Frau Beate Bergander für ihre ausnahmslos kompetente Beratung, Hilfe u. Auskunft per Telefon und schriftlich verdient. Sie hat immer eine gute Lösung parat.”

    (Frau Brüggemann)

  • “Wir, der Kolping - Seniorenkreis Letmathe,

    waren mit ihrem Unternehmen vom 02. Juli 2017 bis 09. Juli 2017 in Frammersbach im Spessart. Von unserem Standort Frammersbach haben wir Touren nach Aschaffenburg - Schloß Mespelbrunn - Bad Kissingen - Darmstadt usw. unternommen.

    An dieser Stelle möchte ich mich als Reiseleiter des Seniorenkreises bei ihnen für die gute Zusammenarbeit vor und während unserer Reise ganz herzlich bedanken. Wir haben uns in ihrem guten Bus wohl gefühlt. Ganz besonders möchte ich mich bei ihrem Fahrer Herrn Peter Hennecke bedanken, der uns immer sicher gefahren hat und uns bei allen unseren Unternehmungen und Wünschen ganz toll unterstützt hat.”

    (Kolping - Seniorenkreis Letmathe)

  • “Hallo an das Team von Hennecke Reisen,

    meine 4 Kinder und ich waren bei der Reise zum Schnalstaler Gletscher dabei. Es war unsere 1. Busreise mit einer Gesellschaft. Ich möchte mich, auch im Namen meiner Kinder, herzlich für das "rund rum Sorglos Paket" bedanken! Die voraus Schauende, gleichmäßige und angepasste Fahrweise von Herrn Alexander Hennecke hat die weite Hin- und Rückfahrt zu einer Spazierfahrt werden lassen. Wir haben uns zu jeder Zeit sicher gefühlt und gut geschlafen. Auch die Tagestour nach Meran und der tägliche Bustransfer- zur Gletscherbahn waren sehr entspannt, da wir unsere Ski Ausrüstung im Bus lassen konnten. Sie haben kulanter Weise sogar einen Skitag gut geschrieben. Danke für alles.

    Es war wunderschön.

    (Astrid T.)

  • “Wir schätzen die Firma Hennecke als einen zuverlässigen und kompetenten Partner”.

    (R. Homann / Akademie Biggesee)

  • “Wir brauchen für unsere Vereinsfahrten vor allen Dingen einen zuverlässigen Partner mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis, was wir bei Hennecke-Reisen schon seit vielen Jahren vorfinden. Zudem schätzen wir den familiären Umgang und die hohe Flexibilität in unserer Zusammenarbeit.”

    (M. Klenz / Schützenverein Grevenbrück)

  • "Hallo Firma Hennecke Reisen,
    seit Ihr Radreisen anbietet bin ich ja schon einige Male mitgefahren. Jede dieser Radtouren war ein besonderes Erlebnis. Die Touren waren hervorragend geplant, die Radguides und die Hotels sehr gut ausgewählt und die Fahrer und das Service Personal lassen keinen Wunsch offen.
    Macht weiter so und ich werde weiter Euer Mitreisender sein.” 

    (Georg Nolte)

Hennecke Reisen

Dorfstraße 39a
57368 Lennestadt – Theten

Tel: 02721/10789
Fax: 02721/20210

Email: kontakt@hennecke-reisen.de
Homepage: www.hennecke-reisen.de

Bürozeiten

Montag - Donnerstag: 08.00 - 17.00 Uhr
Freitag:                                 08.00 - 13.00 Uhr 

hennecke logo 250px weiss

 

 

Anschrift Reisebüro

Kölner Straße 102

57368 Lennestadt – Grevenbrück

 

Rechtliches

Datenschutz

Impressum

Unsere Partner

Logo Aubic neu page 0001

Radsport Hellwig Logo 003

Zweirad Rameil Logo HP

berlin topreisen web

 

mueller reisen