4/23

1245 € - 1320 €

Alpe Adria Radweg

10. September 2023 bis 18. September 2023
Bilder©ServiceReisen

 

abwechslungsreich

Unsere Alpe-Adria Tour beginnt in Spittal an der Drau, wo Sie das Schloss Porcia, eines der schönsten Renaissancebauten nördlich der Alpen, finden. Von dort aus umfahren Sie die Kärntener Seen, bevor es auf den eigentlichen Alpe Adria geht in die grüne Stadt Villach mit seiner historischen Altstadt, seiner Lebensfreude und dem mediterranen Flair.
Der nächste Stopp ist schon auf der italienischen Seite in der Region Tarviso. Sie fahren über eine ehemalige Bahntrasse durch das canyonartige Kanaltal, entlang an den Flüssen Fella, Tagliamento und Cormor bis nach Udine, wo Sie wunderbar einkaufen können.
Weiter entlang der Via Julia Augusta radeln Sie vorbei an wunderschönen Städtchen in das bezaubernde Fischerstädtchen Grado. Eine kilometerlange Brücke führt Sie auf die Halbinsel. 
Sie wohnen in unterschiedlichen Hotels der guten Mittelklasse entlang der Route in den Regionen um Spittal, Villach, Tarvisio, Venzone, Udine und Grado.
Alle Hotels sind gute Gruppenhotels in der Mittelklasse und gut zugänglich. Die Zimmer sind ausreichend groß und mind. mit Dusche/WC, Seife und Seifenspender, TV und Telefon ausgestattet.
 
Das erwartet Sie:
Die einzelnen Abschnitte entsprechen einem mittleren Schwierigkeitsgrad. Sie erleben abwechslungsreiche Touren auf unterschiedlichen Untergründen.
Schwierigkeitsgrad:
Mittel
 

Unsere Leistungen für Sie:  

  • Frühbucherrabatt 75 € bei Buchung bis 31.01.2023
  • 8 x Übernachtung in guten Mittelklassehotels in Doppelzimmern
  • 1 x Busfrühstück
  • 8 x Frühstücksbuffet
  • 7 x 3-Gang-Abendessen oder Buffet im jeweiligen Hotel
  • 1 x Spezialitätenabendessen im Rahmen der HP in Tarvisio
  • 6 x Tagesradtouren mit örtlichem Radguide
  • 1 x Stadtführung in Millstatt
  • 1 x Stadtführung Villach
  • 1 x Stadtführung Klagenfurt
  • Radbeförderung im professionellen Radanhänger
  • Reisebegleitung durch Hennecke Reisen
 
 

Unser Programm für Sie mit dem E-Bike:

Sonntag, 10.09.2023
Anreise nach Spittal an der Drau
Heute reisen Sie zu Ihrem ersten Startpunkt des Alpe Adria Radwegs ins Sonnenland Österreichs. Das Klima ist mild, die Landschaft schon beinahe mediterran und die Menschen sind herzlich. Natürlich werden Sie auf der Hinfahrt mit unserem Busfrühstück verwöhnt.
Nach dem Zimmerbezug treffen Sie am Abend Ihren Radguide und bekommen von ihm alle Informationen für die nächsten Tage.
Abendessen im Hotel
 
Montag, 11.09.2023
Millstätter See – Ossiacher See
Tagesetappe ca. 63 km
Gut gestärkt radeln Sie nach dem Frühstück in Richtung Millstätter See, der nach dem Wörthersee Kärntens zweitgrößter See ist. Genießen Sie die wunderschöne Landschaft auf der kurzen Etappe, bevor Sie in das verträumte Millstatt mit den romantischen Villen kommen. Hier erwartet Sie eine örtliche Stadtführung, bei der Sie alles Wissenswerte über das Städtchen erfahren.
Danach geht es weiter entlang des Seeufers, vorbei an dem zauberhaften Döbriach bis zum Ossiacher See, dem drittgrößten See Kärntens. Bevor der Bus Sie wieder zurück zum Hotel bringt, haben Sie natürlich ausreichend Gelegenheit, in einem der vielen Orte nette Souvenirs zu kaufen und zu bummeln.
Abendessen im Hotel
 
Dienstag, 12.09.2023
Klagenfurt – Villach
Tagesetappe ca. 50 km
Mit dem Bus und den geladenen Rädern fahren Sie nach Klagenfurt. Dort erwartet Sie schon der Stadtführer, um Ihnen die schöne Stadt Klagenfurt zu zeigen.
Nachdem Sie noch etwas Zeit hatten, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden, radeln Sie von Klagenfurt am Wörthersee, dem größten See Kärntens, vorbei bis nach Villach.
Abendessen im Hotel
 
Mittwoch, 13.09.2023
Villach – Tarvisio
Tagesetappe ca. 48 km
Vom sonnigen Kärnten geht es heute bis nach Italien. Ihr erstes Etappenziel ist der traumhafte Faaker See und die Stadt Finkenstein. Die heutige Gemeinde trägt ihren Namen nach der 1142 erstmals genannten Burg Finkenstein der Herren Finkenstein, ritterliche Gefolgsleute der Herzöge von Kärnten. Die noch immer erhaltenen Ruinen der Burg sind auf jeden Fall einen Besuch wert.
Bald darauf verlassen Sie Österreich und radeln durch eine vielfältige, faszinierende Landschaft bis nach Tarvisio.
Spezialitätenabendessen in Tarvisio
 
Donnerstag, 14.09.2023
Tarvisio - Venzone
Tagesetappe ca. 59 km
Heute fängt die Tour gemütlich an. Auf gut ausgebauten Radwegen geht es durch das Kanaltal bergab. Bewundern Sie die Schönheiten der friaulischen Alpenregion mit ihrer intakten, unberührten Natur und den ausgedehnten Wäldern.
Ihr Ziel ist das pittoreske Venzone. Das Städtchen hat sich seine mittelalterliche Atmosphäre bewahrt und bezaubert mit historischen Gebäuden wie den Dom und der Capella di San Michele mit den sehenswerten Fresken. In der Krypta sind Mumien, die im 19. Jh. geborgen wurden, ausgestellt. 
Abendessen im Hotel
 
Freitag, 15.09.2023
Venzone - Udine
Tagesetappe ca. 55 km
Eine der schönsten historischen Ortschaften von Friaul-Julisch-Venetien liegt am Ende des Kanaltales, Gemona del Friuli. Geprägt ist die Stadt von dem majestätischen Dom Santa Maria Assunta und einer zauberhaften Altstadt mit dem erzbischöflichen Palast und der Piazza Libertà, die als eine der schönsten venezianischen Plätze des Festlandes gilt. Kunstvolle Bauwerke wie die Loggia del Lionello, der Uhrenturm und die Loggia San Giovanni umsäumen die Piazza.
Nach einer Pause radeln Sie weiter vorbei an kleinen Dörfern und durch abwechslungsreiche Landschaft bis nach Udine.
Abendessen im Hotel
 
Samstag, 16.09.2023
Udine – Grado
Tagesetappe ca. 57 km
Die letzte Etappe führt Sie bis ans Mittelmeer. Am Ende erwartet Sie das historische und beliebte Fischerstädtchen Grado. Der Ort liegt auf einer Insel, umgeben von einer großen Lagune. 1892 wurde Grado unter der Herrschaft von Kaiser Franz Josef I. zum K.u.K. Seebad ausgebaut. Verweilen Sie am malerischen Hafen und in den engen Gässchen mit den gemütlichen Restaurants.
Abendessen im Hotel
 
Sonntag, 17.09.2023
Rückreise mit Zwischenübernachtung im Raum Ingolstadt
Es heißt Abschied nehmen von Italien und die Heimreisen antreten. Nach dem Frühstück fahren Sie zurück bis zu Ihrem Zwischenübernachtungshotel im Raum Ingolstadt.
Abendessen im Hotel
 
Montag, 18.09.2023
Rückfahrt nach Lennestadt
Mit vielen schönen Eindrücken im Gepäck geht es heute wieder nach Hause.
(Programmänderungen, auch aufgrund der Cornona Schutzverordnung, vorbehalten)
 
Ihr Urlaub liegt uns am Herzen
Wir möchten Ihren Urlaubstraum erfüllen und Sie nicht enttäuschen, indem wir bei Nichterreichen der Teilnehmerzahl die Reise absagen müssen.Um Ihre gebuchte Urlaubsreise trotzdem durchführen zu können, werden wir die Reise auch mit weniger Teilnehmern zu einem entsprechend angepassten Preis anbieten. In diesem Fall werden wir Sie natürlich vorab rechtzeitig informieren und Sie entscheiden, ob Sie die Reise zu den geänderten Konditionen machen möchten oder nicht.
 
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 20 Personen.
Bei dieser Reise gilt die Stornostaffel F.

Buchen Sie jetzt!

Normalpreis
1320 €
Frühbucher-Preis bis 31.01.2023
1245 €
02721.10789
Mehr Kontakt

Zusätzliche Termine

Das sagen unsere Kunden

  • "Wir hatten für die Hinfahrt und Rückfahrt von Trier die Firma Hennecke gebucht. Hennecke ist für unsere Schule, das Gymnasium der Stadt Lennestadt, ein langjähriger bewährter und auch sehr kostengünstiger Partner, mit wir immer wieder gern auf Fahrt gehen.
    Der Hin- und Rücktransfer war sehr angenehm; der Fahrer hat uns sicher und zuverlässig gefahren und war außerdem sehr flexibel.
    Dass der Fahrer aufgrund eines Missverständnisses eine Stunde länger gewartet hat, wurde auf den Preis nicht aufgeschlagen. Vielen Dank dafür!
    Unbedingt erwähnen möchte ich noch, dass der Gesamtpreis ca. 400 (!) Euro unter dem nächsten anderen Angebot für diese Fahrt lag!
    Mein Fazit (mal wieder): Unbedingt empfehlenswert!"

    Herzliche Grüße

    J.-Martin Busch
  • "Hallo Frau Bergander,
    ich wollte mich nochmals bei Ihnen bedanken.
    Es war super schön und hat alles klasse geklappt.
    Das Hotel ist wirklich zu empfehlen. Sehr nettes Personal, super saubere Zimmer, total zentrale Lage. 
    Wir hatten eine nette Busfahrer*in.
    Wenn wir nochmal etwas planen sind Sie bei mir sicher wieder an Bord.
    Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag."

    Liebe Grüße aus Saalhausen

    Susanne Zimmermann
  • "Ich habe bisher an wunderbaren Radtouren teilgenommen, die sämtlich hervorragend per Werbung ausgeschrieben und von erfahrenen Guides wie Charly und Bernd Lubeley durchgeführt wurden. Angefangen von den ausgesuchten Hotels, den Radwanderwegen, der Hin- und Rückfahrt, dem Radtransport mit dem exzellenten Hennecke-Bus samt Fahrradanhänger und den Fahrern Alexander und Peter bis hin zur Begleitung mit dem Bus und der Betreuung während der Radtouren kann ich meinerseits nur die Note sehr gut vergeben.
    Ein großes Lob hat auch Frau Beate Bergander für ihre ausnahmslos kompetente Beratung, Hilfe u. Auskunft per Telefon und schriftlich verdient. Sie hat immer eine gute Lösung parat.”

    Frau Brüggemann
  • "Hallo Firma Hennecke Reisen,
    seit Ihr Radreisen anbietet bin ich ja schon einige Male mitgefahren. Jede dieser Radtouren war ein besonderes Erlebnis. Die Touren waren hervorragend geplant, die Radguides und die Hotels sehr gut ausgewählt und die Fahrer und das Service Personal lassen keinen Wunsch offen.
    Macht weiter so und ich werde weiter Euer Mitreisender sein.” 

     

    Georg Nolte
  • “Wir brauchen für unsere Vereinsfahrten vor allen Dingen einen zuverlässigen Partner mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis, was wir bei Hennecke-Reisen schon seit vielen Jahren vorfinden. Zudem schätzen wir den familiären Umgang und die hohe Flexibilität in unserer Zusammenarbeit.”

     

    M. Klenz, Schützenverein Grevenbrück
  • “Wir schätzen die Firma Hennecke als einen zuverlässigen und kompetenten Partner”.

     

    R. Homann/Akademie Biggesee
  • “Hallo an das Team von Hennecke Reisen,

    meine 4 Kinder und ich waren bei der Reise zum Schnalstaler Gletscher dabei. Es war unsere 1. Busreise mit einer Gesellschaft. Ich möchte mich, auch im Namen meiner Kinder, herzlich für das "rund rum Sorglos Paket" bedanken! Die voraus Schauende, gleichmäßige und angepasste Fahrweise von Herrn Alexander Hennecke hat die weite Hin- und Rückfahrt zu einer Spazierfahrt werden lassen. Wir haben uns zu jeder Zeit sicher gefühlt und gut geschlafen. Auch die Tagestour nach Meran und der tägliche Bustransfer- zur Gletscherbahn waren sehr entspannt, da wir unsere Ski Ausrüstung im Bus lassen konnten. Sie haben kulanter Weise sogar einen Skitag gut geschrieben. Danke für alles.

    Es war wunderschön."

     

    Astrid T.
  • “Wir, der Kolping - Seniorenkreis Letmathe,

    waren mit ihrem Unternehmen vom 02. Juli 2017 bis 09. Juli 2017 in Frammersbach im Spessart. Von unserem Standort Frammersbach haben wir Touren nach Aschaffenburg - Schloß Mespelbrunn - Bad Kissingen - Darmstadt usw. unternommen.

    An dieser Stelle möchte ich mich als Reiseleiter des Seniorenkreises bei ihnen für die gute Zusammenarbeit vor und während unserer Reise ganz herzlich bedanken. Wir haben uns in ihrem guten Bus wohl gefühlt. Ganz besonders möchte ich mich bei ihrem Fahrer Herrn Peter Hennecke bedanken, der uns immer sicher gefahren hat und uns bei allen unseren Unternehmungen und Wünschen ganz toll unterstützt hat.”

     

    Kolping-Seniorenkreis Lethmate

Hennecke Reisen

Dorfstraße 39a
57368 Lennestadt-Theten

Tel: 02721/10789
Fax: 02721/20210

Email: kontakt@hennecke-reisen.de
Homepage: www.hennecke-reisen.de

Bürozeiten

Montag - Donnerstag: 08.00 - 17.00 Uhr
Freitag:                                 08.00 - 13.00 Uhr 

hennecke logo 250px weiss

 

 

Anschrift Reisebüro

Kölner Straße 102

57368 Lennestadt – Grevenbrück

 

Rechtliches

Datenschutz

Impressum

Unsere Partner

Logo Aubic neu page 0001

Radsport Hellwig Logo 003

Zweirad Rameil Logo HP

Logo e motion e Bike Welt Olpe 1x05m desktop 1 002

berlin topreisen web

 

mueller reisen